Skip to main content

Curlset Langhantelstange im Test und Preis-Leistungsvergleich

21,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 5:01

Curlset Langhantelstange im Test und Preis-Leistungsvergleich

Wir haben das Curlset Langhantelstange für Sie getestet, zeigen die wichtigsten Infos zum Material, den Trainingsmöglichkeiten und auch Erfahrungen anderer Sportler aus der Praxis!

Der LieferumfangCurlset Langhantelstange 3

Folgende Produkte sind im Lieferumfang enthalten, die einen sofortigen Trainingsstart ermöglichen:

  • 2 Hantelscheiben á 0,50 kg
  • 2 Hantelscheiben á 1,25 kg
  • eine Curlstange mit einer Länge von 120 cm und einem Gewicht von 5 kg. Durchmesser: 25 mm
  • 2 Hantelscheiben á 2,50 kg
  • 2 Hantelscheiben á 5,00 kg

Das Material in der Praxis – wie langlebig ist das Curlset?

Die Curlstange besteht aus Stahl. Stahl ist bekanntlich sehr robust, so dass eine lange Lebensdauer gewährleistet ist! Die Stange ist zudem verchromt, so dass sie sich optisch hervorragend in jeden Fitness-Bereich einfügt und das glänzende Chrom im edlen Kontrast zu den schwarzen Hantelscheiben steht.

Die Chrom-Ummantelung hat noch einen weiteren Vorteil: Chrom rostet nicht! Wer daheim zwischendurch auch im Freien trainieren möchte, muss daher (im Sommer beispielsweise) nicht zwingend die Hanteln wieder in die Wohnung tragen. Regen oder Feuchtigkeit schaden dem Curlset durch die Verchromung nicht und tragen neben dem stabilen Stahl nochmals zu einer besonders hohen Lebensdauer bei!

Die Hantelscheiben sind mit einer Kunststoffverschalung ummantelt. Kunststoff hat den Vorteil, dass es sehr schonend für den Boden ist. Unabhängig davon, dass wir für einen besseren Halt eine Bodenmatte beim Training empfehlen, können Kratzer dennoch zum großen Teil ausgeschlossen werden. Durch die Kunststoffverschalung eignet sich das Curlset daher vor allem auch für den eigenen Fitness-Bereich daheim!

Curlset Langhantelstange 3Der Wechsel der Hantelscheiben

Die Hantelscheiben können mittels Trapezgewinde ausgetauscht werden. Ein Trapezgewinde hat den Vorteil besonders stabil zu sein – ein Zerstören des Gewindes kann demnach so gut wie ausgeschlossen werden – auch wenn die Hantelscheiben versehentlich auf das Gewinde fallen sollten. Zusätzlich lassen sich mittels Gewinde die Scheiben schnell austauschen, so dass eine Unterbrechung des Trainings nur für meist wenige Sekunden gegeben ist.

Zusätzlich gelten Trapezgewinde übrigens als eine der sichersten Methoden, um Hantelscheiben an einer Hantelstange zu befestigen! Auch sehr hohe Gewichte werden zuverlässig gehalten, so dass ein Lösen der Hantelscheiben und eine mögliche Verletzungsgefahr weitestgehend ausgeschlossen werden können!

Vorteile der Langhantelstange

Eine Langhantelstange als solches ist eine sehr gute Investition, wenn man ein Ganzkörper-Training anstrebt. Trainiert man ohne Hantelbank beispielsweise im Stehen, so muss der gesamte Körper (also auch Beine, Rücken- oder Brustmuskulatur) intensiver arbeiten. Das Gleichgewicht ist also mit entscheidend für das Training und fördert die entsprechende Muskulatur!

Zusätzlich haben Langhantelstangen den Vorteil, dass sie sich für Einsteiger sehr gut eignen.
Da die Stange mit beiden Händen gegriffen wird, ist eine gleichmäßige Belastung des Körpers gegeben. Eine einseitige (und möglicherweise zu extreme) Belastung wie es bei Kurzhanteln schnell passiert, kann somit besser abgeschätzt werden.  Auch das Verletzungsrisiko minimiert sich dadurch!Curlset Langhantelstange

Das Training mit der Curlstange

Die Curlstange ist mit ihrer gebogenen Form besonders gelenkschonend! Bizepscurls beispielsweise sind ideale Übungen, um den Unterschied zur normalen Langhantelstange direkt zu spüren. Die Curlstange ermöglicht die ergonomische Handhaltung bei den Übungen, so dass die Belastung auf die Handgelenke deutlich reduzierter ist. Dennoch sollten die Gewichte an den eigenen Trainingsstand angepasst sein!

Ein besonderer Vorteil der Curlstange ist zudem die Länge. Curlstangen sind in der Regel kürzer als normale Langhantelstangen. Daher eignen sie sich vor allem auch für kleinere Personen oder Frauen!

Da das Set mit vielen leichten Gewichten ausgestattet ist, können auch Hantel-Einsteiger besonders sanft mit dem Training beginnen und sich langsam steigern. Das maximale Gesamtgewicht mit allen Hantelscheiben beträgt 23,5 kg, so dass man mit dem Set über einen langen Zeitraum die eigene Fitness steigert und entsprechend halten kann.

Bei Bedarf können auch weitere, schwerere Hantelscheiben hinzugekauft werden. Als Grundausstattung ist das Curlset daher perfekt!

Das Preis-Leistungsverhältnis

Das Curlset der bekannten Sportmarke Movit kostet weniger als 30 Euro. Das umfangreiche Set mit den verschiedenen Gewichten eignet sich daher perfekt für Einsteiger, die im günstigen Preissegment Trainingshanteln suchen und dennoch Wert auf eine qualitativ gute Verarbeitung legen.

Erfahrungen anderer Sportler aus der Praxis

Curlset Langhantelstange 1Movit hat mit dem Curlset alles richtig gemacht, denn auch andere Sportler sind begeistert vom Training mit der Langhantel.

Auf unserer Partner Seite Amazon hat das Set zum Testzeitpunkt in 01/2017 mehr als 130x die Bestnote von 5 Sternen erreicht.
Die sehr angenehme Handhabung durch die besondere Form und auch die Vielfalt durch die verschiedenen Gewichte haben genauso überzeugt, wie das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis.

Fazit zum Curlset von Movit

Das Set überzeugt nicht nur durch sein hervorragendes Verhältnis aus Preis und Leistung, sondern vor allem durch die Möglichkeiten, die während des Trainings gegeben sind. Einsteiger und auch Fortgeschrittene profitieren von den unterschiedlichen Gewichten und können durch die gebogene Form besonders gelenkfreundlich trainieren. Daher ist es das perfekte Langhantel-Set für den Fitness-Bereich daheim.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


21,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 5:01