Skip to main content

Fitnesstraining für zuhause für anfängerDie besten Fitnesstipps für Zuhause: Gesund und fit durch den Tag

Die besten Fitnesstipps für Zuhause nützen nichts, wenn kein regelmäßiges Training stattfindet. Wir zeigen Ihnen daher in diesem Artikel einfache Fitnesstipps für Zuhause, die jeder nachmachen kann, um dauerhaft fit und gesund zu bleiben.

Zu einem der besten Fitnesstipps für Zuhause gehört jedoch – neben dem Training – das Einhalten der richtigen Ernährung. Trinken Sie viel Wasser oder ungesüßten Tee und verzichten Sie dafür auf zuckerhaltige Getränke. Auch bei der Ernährung sollten anstrengende Fitnesseinheiten nicht mit Fast Food kombiniert werden. Stehen viel frisches Gemüse und Obst sowie mageres Fleisch auf ihrem Speiseplan, machen Sie schon viel richtig, um dauerhaft fit und gesund zu bleiben.

Die besten Fitnesstipps für Zuhause zum Muskelaufbau

Die besten Fitnesstipps für Zuhause zum Muskelaufbau

Wenn Sie Zuhause Muskeln aufbauen möchten, dann ist ein regelmäßiges Training von 3-4x die Woche notwendig. Die Armmuskeln lassen sich durch klassische Liegestütze aufbauen. Wer mit Gewichten trainieren möchte, kann hierfür Hanteln oder den Kettlebell einsetzen. Beide lassen sich platzsparend in der Wohnung verstauen und sind zudem sehr günstige Fitnessgeräte für Zuhause.

Die besten Fitnesstipps für Zuhause ohne Geräte

Ohne Geräte lässt sich die Fitness daheim ebenfalls wunderbar trainieren. Neben den Liegestützen sind Kniebeugen oder der Unterarmstütz effektive Übungen. Mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren kann enorm anstrengend sein und wird sehr oft unterschätzt. Beginnen Sie mit kurzen Einheiten und steigern Sie sich langsam. Schaffen Sie 20 Liegestütze ohne Anstrengung? Sind 50 Kniebeugen für Sie kein Problem? Und wie lange halten Sie den Unterarmstütz? Früher waren Fitnessübungen mit dem eigenen Gewicht Standard – profitieren auch Sie heute von dieser simplen, aber effektiven Trainingseinheit Zuhause!

Auch das Dehnen wird unterschätzt, lässt sich daheim aber in aller Ruhe durchführen und schnell sind erste Erfolge zu sehen. Im Sitzen bei gestreckten Beinen die Fußspitzen umfassen. Schaffen Sie es?
Für viele hören sich Dehnübungen nach Kinderübungen an, tatsächlich sind die Bänder und Sehnen von Erwachsenen durch langes Sitzes am Arbeitsplatz aber stark verkürzt, so dass schon diese einfache Übung nicht von jedem zu bewältigen ist. Auch der Schneidersitz mit dem Ziel, die Knie möglichst weit in Richtung Boden zu drücken, kann für viele unangenehm sein, weil zwischen Knie und Boden noch eine Menge Luft ist. Regelmäßiges Dehnen ist gut für den Körper und kann zudem bei einem Sturz oder beim Umknicken schlimmere Verletzungen verhindern – auch im Alter!

Die besten Fitnesstipps für Zuhause schwangerschaftFitness für Zuhause in der Schwangerschaft

Fitnessübungen in der Schwangerschaft können dazu beitragen, dass Rückenschmerzen vorgebeugt wird, die Schwangere sich besser und fitter fühlt und auch Probleme wie Wassereinlagerungen oder eine extreme Gewichtszunahme verhindert werden können. Die besten Fitnessübungen für Zuhause für Schwangere sind die, die bereits erlernt wurden. Sich einer neuen Sportart zu widmen führt oft zu Verletzungen und sollte daher während der Schwangerschaft vermieden werden. Leichte Pilates- und Yogaübungen sind jedoch sehr effektiv und auch das Dehnen ist eine gute Möglichkeit sich fit zu halten. 

Ein weiterer Vorteil von Fitnessübungen in der Schwangerschaft: Der Körper bleibt fit und übersteht auch die anstrengende Geburt meist besser.

Die besten Fitnesstipps für Zuhause abnehmen

Die besten Fitnesstipps für Zuhause zum Abnehmen

Zuhause abnehmen zu wollen ist gar nicht so schwer, wenn der Mix aus richtigem Training stimmt. Erst ist ein Ausdauertraining angesagt, danach geht es ans Krafttraining.  Wer die beiden Einheiten tauscht, kann die Fettverbrennung verhindern, da nach einer schweren Krafteinheit die Muskeln oft schon übersäuert sind und dadurch die Verbrennung vom Fett gestoppt werden kann. Für die Praxis kann dies heißen: Erst Seilspringen oder eine kleine Runde laufen gehen, anschließend können dann Liegestütze oder Kniebeugen absolviert werden.

Vermeiden Sie diese Trainingsfehler Zuhause

Die besten Fitnesstipps für Zuhause können schnell in Verletzungen übergehen, wenn die Technik nicht stimmt. Wieso macht man Fitness? Genau, um gesund zu bleiben und seinen Körper fit zu halten. Daher sollten Trainingseinheiten daheim nur durchgeführt werden, wenn die Technik der einzelnen Übungen stimmt. Krafttraining mit der falschen Technik kann schwere Verletzungen verursachen. Schon einfache Kniebeugen können langfristig zu Gelenkproblemen führen, wenn diese nicht korrekt ausgeführt werden. Wer sich hierzu nicht eine Stunde von einem Profi über die Schulter schauen lassen möchte, sollte seine Trainingseinheiten zwischendurch filmen und sich diese anschließend anschauen. Hängt der Rücken durch bei den Liegestütz-Einheiten? Ragen die Knie über den Fußspitzen bei der Kniebeuge? Ist der Rücken gerade bei den Unterarmstütz-Sessions?

Im folgenden Video finden Sie eine tolle Trainingseinheit, die wunderbar im Wohnzimmer nachgemacht werden kann! Training ohne Geräte und vor allem ein kostenloses Fitnesstraining? Das geht!

Wie lange dauert es beim Fitness-Training, bis Erfolge sichtbar werden?

Je nach Training kann es durchaus 4-12 Wochen dauern, bis Erfolge sichtbar und auch spürbar sind. Entmutigen lassen sollte man sich dadurch aber nicht. Letztendlich wird beim Sport Zuhause auch das Hormon Dopamin freigesetzt. Dopamin macht wach, lässt uns konzentrierter werden und sorgt für gute Laune. Allein diese Faktoren beeinflussen unseren Tagesablauf! Wir fühlen uns innerlich ausgeglichener und können auch an schlechten Tagen mit ein paar Fitnessübungen Zuhause Frust abbauen. 

Ganz nebenbei werden durch regelmäßige Fitnessübungen im Wohnzimmer auch kleine Schokoladensünden ausgeglichen, so dass wir uns insgesamt besser fühlen (und auch mal ein Stück ohne Reue naschen können).

Keine Zeit fürs Fitnesstraining?

die besten fitnesstipps für zuhause für eltern

Sie denken, Sie haben keine Zeit, um die besten Fitnesstipps für Zuhause in den Alltag integrieren zu können? Dann nutzen Sie doch in Zukunft die 5 Minuten Werbepause beim Fernsehen für Kniebeugen oder Crunches.

Spielen Sie aktiver mit den Kindern in der Wohnung. Gemeinsames Seilspringen, im Vierfüßlerstand (jedoch ohne die Knie am Boden) durch die Wohnung oder kleine Tanzeinheiten können nicht nur den Kreislauf in Schwung bringen, sondern bei der Beanspruchung bisher ungewohnter Muskelgruppen (wie es im Vierfüßlerstand oft der Fall ist) auch für gehörigen Muskelkater sorgen!

Alternativen: Gehen Sie beim Zähneputzen in die Hocke und halten Sie diese Position. Die Oberschenkelmuskulatur wird dabei stark trainiert! Gehen Sie zudem Mittags spazieren. Dies wirkt sich positiv auf die Ausdauer aus und auch die unterschiedlichen Witterungseinflüsse sorgen für ein starkes Immunsystem!

Die besten Fitnesstipps für Zuhause: Kostenlos effektiv trainieren

Daheim etwas für seine Fitness zu tun ist nicht schwer. Ein kurzes Workout im Wohnzimmer mit dem eigenen Körpergewicht ist kostenlos und effektiv. Warum also ins teure Fitnessstudio gehen, wenn man daheim selbst trainieren kann?

Die besten Fitnesstipps für Zuhause sind zudem für jedes Alter möglich! Das Training – auch im fortgeschrittenen Alter – hat den Vorteil, dass Sie lange fit und gesund bleiben.

Auch Rücken- und Gelenkprobleme können im Alter reduziert werden, wenn die Muskulatur regelmäßig gefordert wird und die Bänder geschmeidig bleiben. Zudem kann bei einem möglichen Sturz die eigene Fitness schlimmere Folgen verhindern! Tun Sie daher sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes und beginnen Sie mit dem Fitnesstraining im Wohnzimmer!